M1sterM0nkey Student

  • Member since Jun 16th 2019
  • Last Activity:
Posts
16
Likes Received
18
Points
563
Profile Hits
888
  • Hallo liebe Gemeinde,

    ich heiße Daniel, bin 33 Jahre alt, wohne in Bayern und Arbeite bei Netto.
    Meine Hauptarbeitszeiten liegen zwischen 14 und 20:30 Uhr, außer am Sonntag.
    An freien Tagen liege ich gerne in der Sonne, helfe meinen Eltern in der Pension, oder entwickle Websiten für Freunde, da ich auch gelernter Web-Developer bin.
    Wenn ihr also mal im schönen Allgäu Urlaub machen wollt, ich hab da Connections. ;D

    Meine Karriere als Online-Gamer begann 2003/2004 mit dem Kauf von Half-Life2. CounterStrike:Source gab es gratis dazu. Ich baute mir in 2 Jahren einen 50 Mann starken Clan auf der kurz vor dem Eintritt in die ESL stand.
    Aufgrund der Trennung eines Päärchens, welche eine leitende Position im Clan hatte, zerbrach dieser und die ESL war Geschichte. X(

    Mit den verbleibenden Spielern wechselte ich zum Pro7 Game DarkOrbit.

    Nach 2 Monaten wurde dies aber langweilig und Metin2 zog uns in seinen Bann. MMORPG war meine neue Berufung.
    Auch hier hatte ich eine sehr große Gilde und es war glaube meine schönste online Zeit, da damals der Begriff Wiki noch nicht existierte. Wir mussten alles selbst herrausfinden und hatten dabei eine Menge Spaß.
    Weil ich meinem besten RL Freund, der sich auch um die Member kümmerte, SA auf dem TS2 gab, ließen mich die andern Co-Leader einfach stehen. X(
    Die GameForge zog bei Metin2 ein und begann das Spiel in ein Pay2Win umzuwandeln.
    Ich baute mich dennoch weiter auf und war #1 Mental-Krieger auf dem Server Khartargo. Ich lernte einen Typ aus Österrich kennen, mit dem ich wieder eine sehr einflussreiche Gilde aufbaute.
    Als ich eine kleine Pause vom Zocke wollte, vertraute ich diesem meine Accountdaten an. Nach einer Woche ereilte mich ein dringender Anruf, welche mich darauf hinweiß, mal in meinen Account zu schauen.
    Außer gähnende Leere hatte ich dort nichts weiter mehr gefunden. 3000€ in 3 Jahren waren in kürzester Zeit zu spottpreisen auf dem Ingame Markt verkauft.
    Das bittere dabei war, ich saß bei besagtem Österreicher auf der Couch und sah wie er einen Verkaufsladen auf dem Markt stehen hatte, konnte aber den Inhalt nicht sehen. X(

    Ich wartete bis Aion erschien und fing mit meinen Erzfeinden von Metin2 eine neue Legion an. Auch hier erschien nach einigen Monaten die GameForge und wieder der selbe Mist mit Pay2Win. X(

    Ich lernte im RL eine nette Dame kennen, welche mich für die nächsten 5 Jahre vom Zocken abhielt.

    Nach der Trennung war ich so Demotiviert, dass ich wieder mit dem Zocken anfing. Eine wilde Mischung aus Metin2 P-Servern, Browsergames, Strategie spielen wie C&C und Minecraft konnte mich aber nicht befriedigen. Im Laufe der Zeit wurde ich immer sesshafter in Minecraft und die Citybuilds waren für mich sehr Ansprechend. Als gelernter Programmierer und Einzelhandelskaufmann konnte ich beide meiner Leidenschaften gut kombinieren. Die Wirtschaftssimulation auf einem großen Server mit sehr vielen Spieler hat mir doch ein ganzes Jahr lang Spaß gemacht. ;D

    Mit einem kleinen ausgwählten Team, begann ich meinen eigenen Minecraft-Server zu entwickeln. Leider ging hier nicht alles nach meinen Vorstellungen. Um es genau zu sagen, der HauptDeveloper entwickelte seine eigenen Plugins, mit denen ich so überhaupt nicht einverstanden war. Nach mehrmaliger Diskussion verlies ich das Team, weil mir der Sinn und der Spaß dabei verlorenen gegangen sind. Dabei blieb aber die Erfahrung als Helfer und Owner eines Servers zurück. X(

    Dann entdeckte ich Ark und mein RL endet hier. Erst seit März 2019 spiele ich Ark, kann aber davon nicht loslassen und hab 1k Stunden solo auf Extinction verbracht. Gelangweilt alleine zu spielen suchte ich auf ca 10 Offi-Servern eine geeigneten Bauplatz, fand ihn aber nicht. Mir fiel die Deutsche-Ark-Serverliste in die Hand und ich suchte hier ein nettes Zuhause. Nach mehrmaligen demotivierenden Anfängen auf den verschiedensten Servern, empfing mich ein ein Community Mitglied von TNR ganz nett und ich schaffte es mich aufzubauen. Im TS3 traf ich auch mehrere nette Leute und bekam so einige Tipps. Nun habe ich an der Community und an dem Server so Gefallen gefunden, dass ich hier und heute den neuen Spielern helfen will erfolgreich in Ark zu werden.

    Ich hoffe ich kann euch mit der neu errungenen Supporterstelle eine Hilfe sein.

    Liebe Grüße, der Affe ;)